High Speed Disc ALUMASTER

Mit Sicherheit mehr Abtrag

EISEN 2016 Innovation Award

Produktinformationen

Die innovative High Speed Disc ALUMASTER ist ein einzigartiges Werkzeug mit einer extrem hohen Zerspanungsleistung, das speziell für den Einsatz auf Winkelschleifern entwickelt wurde. Die jüngste Neuentwicklung von PFERD eignet sich optimal zur Aluminiumbearbeitung, da sie keine gesundheitsgefährdenden und explosiven Stäube erzeugt. Die besondere Auslegung des Werkzeuges garantiert ebenfalls höchste Sicherheit. Es besteht aus zehn speziell entwickelten Hartmetallwendeschneidplatten, die an der sehr leichten, aber extrem robusten GFK-Disc fixiert werden. Die innovative Geometrie der Disc und die Möglichkeit, die Wendeschneidplatten nach Abnutzung zu drehen oder auszutauschen, erlauben den sehr langen und wirtschaftlichen Einsatz dieser einzigartig sicheren Lösung für die Aluminiumbearbeitung.

Vorteile

  • Extrem hohe Zerspanungsleistung
  • Gesunderhaltend, da keine gesundheitsgefährdenden und explosiven Stäube erzeugt werden
  • Höchste Sicherheit dank innovativer Schneidengeometrie und integriertem Tiefenbegrenzer
  • Sehr leichtes und dennoch extrem robustes Werkzeug dank innovativer GFK-Disc (Gewicht ähnlich Schruppscheiben)
  • Auf allen gängigen Winkelschleifern einsetzbar (ø 115/125 mm)
  • Ortsunabhängig einsetzbar, da keine Absaugung benötigt wird
  • Extrem langlebig aufgrund innovativer Scheibengeometrie sowie speziell entwickelter dreh- und austauschbarer Hartmetallwendeschneidplatten
  • Kein Zusetzen des Werkzeuges sogar auf schmierenden Werkstoffen
  • Wirtschaftliche und umweltschonende Alternative zu Schrupp- und Fächerscheiben

Anwendungsempfehlungen

  • Für den wirtschaftlichen Einsatz bevorzugt auf Druckluftwinkelschleifern mit einer Abgabeleistung ab 1.000 Watt oder Elektrowinkelschleifern mit einer Nennleistung ab 1.400 Watt einsetzen.
  • Üben Sie keine unnötig hohen Kräfte auf den Winkelschleifer aus: Die High Speed Disc ALUMASTER arbeitet bereits bei geringen Kräften. Das Eigengewicht des Winkelschleifers genügt.
  • Setzen Sie das Werkzeug in einem Winkel von 5–30° ein, in Sonderfällen auch bis 60°.
  • Vermeiden Sie tiefes Eintauchen. Die Frässcheibe ist kein Trennwerkzeug.
  • Bearbeiten Sie Werkstückkanten ablaufend und nicht gegen die Werkstückkante.
  • Bremsen Sie das Werkzeug nicht auf dem Werkstück ab. Es besteht Bruchgefahr der Wendeschneidplatten.


Kontaktformular

 

Tel. Beratung
Beratung vor Ort

August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Hauptstr. 13
D-51709 Marienheide

Tel: + 49 2264 9-0
Fax: + 49 2264 9-400
E-Mail: info@pferd.com