PFERD Werkzeuge

PFERD bietet die Kombination von Qualitätswerkzeugen, Antrieben und individueller Beratung, die Sie zur optimalen Lösung Ihrer Aufgaben im Bereich der Oberflächenbearbeitung und des Trennens von Werkstoffen benötigen.

Übersicht
Produktfinder PFERD-Werkzeuge

Finden Sie das richtige Werkzeug mit unserem Produktfinder. Geben Sie eine Anwendung, einen Werkstoff und/oder eine Antriebsart an. Ihre Suche können Sie außerdem mit Filtern verfeinern.

Lesen

PFERD-Kunden profitieren von zahlreichen Zusatzleistungen. Hier finden Sie eine Auswahl der Leistungen, die Ihren Mehrwert in der Zusammenarbeit mit PFERD ausmachen.

Übersicht

Das PFERD-Werkzeughandbuch umfasst mehr als 9.000 Werkzeuge und Wissen rund um die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Lesen

PFERD ist führend in der Entwicklung, Fertigung und Beratung sowie im Vertrieb von Werkzeuglösungen für die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Übersicht

Unsere Mitarbeiter aus dem Innen- und Außendienst widmen sich fachkompetent Ihrem Anliegen und kümmern sich persönlich um eine termingerechte und zufriedenstellende Erledigung.

Lesen

Hinten herum

Pressemitteilung

03.02.2022

Das Schleifen kennt zahlreiche Herausforderungen – das Bearbeiten rückwärtiger Reparaturschweißungen ist dabei besonders kniffelig und selbsthergestellte Werkzeuglösungen im Einsatz bisweilen sehr gefährlich.

Profis im Schleifen kennen diese Situation: Das Beschleifen von rückwärtigen Reparaturschweißungen ist aufgrund der schlechten Zugänglichkeit dieser Stellen hochproblematisch. Aus der Not heraus schaffen sich die Anwender eigene Schleifwerkzeuge, die jedoch keinen Sicherheitstests unterzogen werden und keinen Sicherheitsvorschriften entsprechen. Eine gefährliche und meist wenig wirtschaftliche Praxis.

Der Marienheider Hersteller von Werkzeugen für die Oberflächenbearbeitung, PFERD-Werkzeuge, ist mit diesen Bearbeitungsproblemen vertraut und hat sein Programm an COMBIDISC-Werkzeugen um die Variante „RS“ erweitert (Patent pending). Bei dieser Variante ist das Schleifkorn nicht auf der – beim Stirnschliff üblichen – Unterseite des Werkzeuges angebracht, sondern auf seiner Oberseite. Das ermöglicht das rückwärtige Arbeiten, in dem man das Werkzeug an die zu bearbeitende Stelle führt und es zum Schleifen nicht aufdrückt, sondern zu sich hin zieht. So bringt man den Schleifbelag an der Oberseite des Werkzeuges in Angriff.

COMBIDISC-Schleifblätter verfügen über hochwertiges Keramikkorn mit einer kühlenden Top-Size Beschichtung. Sie sind beim Einsatz auf hochwarmfesten Materialien, wie zum Beispiel auf Nickelbasis-Legierungen, sehr schleiffreudig, bieten hohen Materialabtrag und schaffen hochwertige Oberflächen. Ein weiterer Vorteil des Systems ist, dass sich auf der Rückseite des Schleifblattes kein Schleifmittel und keine Befestigungselemente befinden, die zu einer Schädigung des Werkstücks führen können. Der Werkzeughalter ist im Bereich des Werkstücks mit Kunststoff ummantelt, was zusätzlich vor Beschädigung oder Kontaktkorrosion durch Berührung schützt. Das PFERD-Programm bietet zur Bearbeitung nahzu aller Werkstoffe die Ausführungen Keramikkorn (CO-COOL, für Edelstahl [INOX], harte NE-Metalle, hochwarmfeste Werkstoffe), Siliciumcarbid (SiC, für NE-Metalle, faserverstärkte oder thermoplastische Kunststoffe) und Korund (A-PLUS, für Stahl- oder Gusswerkstoffe sowie NE-Metalle), in unterschiedlichen Abmessungen.

Downloads

Welcome


We have discovered that you are coming from another country. Do you want to switch to the site for that country?