PFERD Werkzeuge - August Rüggeberg GmbH & Co. KG

Produkte


PFERD bietet die Kombination von Qualitätswerkzeugen, Antrieben und individueller Beratung, die Sie zur optimalen Lösung Ihrer Aufgaben im Bereich der Oberflächenbearbeitung und des Trennens von Werkstoffen benötigen.

Übersicht
Produktfinder PFERD-Werkzeuge

Finden Sie das richtige Werkzeug mit unserem Produktfinder. Geben Sie eine Anwendung, einen Werkstoff und/oder eine Antriebsart an. Ihre Suche können Sie außerdem mit Filtern verfeinern.

Lesen

Service


PFERD-Kunden profitieren von zahlreichen Zusatzleistungen. Hier finden Sie eine Auswahl der Leistungen, die Ihren Mehrwert in der Zusammenarbeit mit PFERD ausmachen.

Übersicht

Das PFERD-Werkzeughandbuch umfasst mehr als 8.500 Werkzeuge und Wissen rund um die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Lesen

Unternehmen


PFERD ist führend in der Entwicklung, Fertigung und Beratung sowie im Vertrieb von Werkzeuglösungen für die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Übersicht

Wir beantworten Ihnen Fragen zu Bearbeitungsaufgaben, Werkstoffen oder zu Werkzeugantrieben per WhatsApp.

Lesen

Dreizehn Schüler erforschten Berufsbilder bei PFERD – Unternehmen begeistert von Berufsfelderkundungstag des Landes

Dreizehn Schüler erforschten Berufsbilder bei PFERD

24.05.2016

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr begrüßte PFERD Schülerinnen und Schüler zur Berufsfelderkundung im Unternehmen. Elf Achtklässler des Engelbert-von-Berg-Gymnasiums Wipperfürth sowie zwei der Gesamtschule Marienheide nutzten die Gelegenheit, die unterschiedlichen Berufe in einem Industrieunternehmen kennenzulernen.

„Nach diesem Tag wissen die Schüler sicherlich noch nicht, was sie später einmal werden wollen“, erklärt Conny Kruse, bei PFERD als Ausbilderin tätig, „aber sie erhalten Einblicke, die ihnen die Auswahl eines Praktikumsplatzes erleichtern.“ In allen Bereichen des Unternehmens, sei es im technischen wie auch im kaufmännischen Bereich, hätten die Schüler einen Tag am Arbeitsplatz erleben und dabei viele Eindrücke sammeln können, so die Ausbilderin.

Weiter erklärt sie: „Viele von ihnen hatten zuvor keine oder nur eine sehr vage Vorstellung davon, wie ein Arbeitstag in einem Unternehmen wie Rüggeberg aussieht. Nach dem Berufsfelderkundungstag konnte sich dann sogar die Hälfte der jungen Leute vorstellen, ihr im nächsten Schuljahr anstehendes Praktikum bei uns zu absolvieren.“ Natürlich habe auch Rüggeberg ein Interesse daran, die potenziellen Mitarbeiter möglichst früh kennenzulernen, so Kruse. „Dies war bereits der zweite Berufsfelderkundungstag in diesem Jahr, an dem wir teilgenommen haben. Und ein dritter folgt schon im Juli.“ Wer Interesse daran habe, die Berufsfelder bei Rüggeberg kennenzulernen, könne sich über eine Datenbank auf der Webseite des Oberbergischen Kreises (www.berufsfelderkundung-obk.de) oder über seine Schule dafür bewerben.

Berufsfelderkundungstage finden im Rahmen der KAOA-Initiative des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Unter dem Motto „Kein Abschluss ohne Anschluss“ fördert das Land Nordrhein Westfalen die Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern. Die Koordination vor Ort übernehmen die Kommunen, in diesem Fall der Oberbergische Kreis. Weitere Informationen bietet neben der Seite des Kreises die Internetseite „“.