PFERD Werkzeuge - August Rüggeberg GmbH & Co. KG

PFERD bietet die Kombination von Qualitätswerkzeugen, Antrieben und individueller Beratung, die Sie zur optimalen Lösung Ihrer Aufgaben im Bereich der Oberflächenbearbeitung und des Trennens von Werkstoffen benötigen.

Übersicht
Produktfinder PFERD-Werkzeuge

Finden Sie das richtige Werkzeug mit unserem Produktfinder. Geben Sie eine Anwendung, einen Werkstoff und/oder eine Antriebsart an. Ihre Suche können Sie außerdem mit Filtern verfeinern.

Lesen

PFERD-Kunden profitieren von zahlreichen Zusatzleistungen. Hier finden Sie eine Auswahl der Leistungen, die Ihren Mehrwert in der Zusammenarbeit mit PFERD ausmachen.

Übersicht

Das PFERD-Werkzeughandbuch umfasst mehr als 8.500 Werkzeuge und Wissen rund um die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Lesen

PFERD ist führend in der Entwicklung, Fertigung und Beratung sowie im Vertrieb von Werkzeuglösungen für die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Übersicht

Wir beantworten Ihnen Fragen zu Bearbeitungsaufgaben, Werkstoffen oder zu Werkzeugantrieben per WhatsApp.

Lesen

3. PFERD-Werkzeuge-Lauf erneut ein Erfolg

Pressemitteilung

3. PFERD-Werkzeuge-Lauf erneut ein Erfolg

14.06.2019

Die 140 Kinder strahlten um die Wette, als sie beim 350 m-PFERDINAND-Lauf wetteiferten und stolz ihre Teilnahme-Medaillen umgehängt bekamen. „Wir hatten in diesem Jahr wieder auf einen Lauf bei trockenen, guten Bedingungen auf der Strecke gehofft, und Petrus hatte eine Einsehen mit uns“, freut sich Svenja Massolle, Geschäftsführerin des veranstaltenden TV Rodt-Müllenbach über die idealen Witterungsbedingungen.

Zufrieden war sie auch mit der Anzahl der Anmeldungen. „Wir sind stolz darauf, dass wir wieder annähernd 500 Läuferinnen und Läufer an der Sportstätte am Rodt und an der Bruchertalsperre begrüßen konnten.“ Der PFERD-Werkzeuge-Lauf habe sich offenbar etabliert in der oberbergischen Läuferszene und auchdarüber hinaus: „Auch in diesem Jahr hatten wir zahlreiche Starter von Firmen aus dem Oberbergischen Kreis.“ Viele Läufer lobten wieder die familiäre Atmosphäre und die attraktive Strecke am See und im Gervershagener Forst. Und die After-Run-Party sei schon jetzt ein Klassiker, feierten die Starter und ihre Begleiter doch nach den Läufen noch ein anständiges Fest.

Der erste Lauf im Programm, der PFERDINAND-Lauf für Kinder bis 7 Jahren, an der Sporthalle am Rodt, glich wieder einem Familienfest; für die Geschäftsführerin bereits einer der Höhepunkte des Tages: „Wir freuen uns über die Kinder, die beim PFERDINAND-Lauf oft einen ersten Kontakt mit dem TV Rodt-Müllenbach und unserer Sporteinrichtung bekommen. Manche von ihnen sehen wir dann später in einer unserer Abteilungen wieder.“

An der Bruchertalsperre ging es anschließend weiter. Zunächst starteten der Hauptlauf über die Strecke von 10 km, entlang der Brucher und über eine große Schleife im Gervershagener Forst, gefolgt von den Startern des vier Kilometer langen Jedermannlaufes und der Walkinggruppe.

Den 10 km-Hauptlauf dominierten Laura Benkenstein (PFERD) und Moritz Flader (KLIRO GmbH) vor Birgit Lennartz (LLG St. Augustin) und Richard Glatz (LG Gummersbach) und Kathrin Becker (KLIRO GmbH) und Oliver Baumert (KLIRO GmbH).

Bei den 4 km Läufern gewann bei den Damen Leonie Baginski (LG Gummersbach), die ihren eigenen Streckenrekord von 2017 um knapp eine Minute verbesserte, vor Christl Dörschel (PFERD) und Laura Schröder (PFERD). Bei den Männern siegte Marvin Jesinghaus (Remscheider SV) vor Joël Moinat (ABUS Kransysteme) und Markus Raatz (KLIRO GmbH).

Die Walking-Disziplin gewann wie im Vorjahr Mevlüde Etingü (Radium Lampenwerk GmbH) vor Daniela Leckert (PFERD) und Petra Freese (PFERD) bei den Frauen und Heinz Ohl (Ohl Family Collies) vor Roland Garburg (ABUS Kransysteme) und Carl F. Garburg (Rasende Ritter) bei den Herren.

Das stärkste Teilnehmerfeld mit etwa 90 Erwachsenen und Kindern stellte wieder der Namensgeber des Laufs, die Firma August Rüggeberg - PFERD-Werkzeuge.

Organisiert wurde die Veranstaltung wieder vom TV Rodt-Müllenbach, dem auch die Gesamteinnahmen zur Erhaltung seiner Sporteinrichtung zuflossen, unterstützt durch das örtliche DRK und die Musik von DJ Hinz&Kunz aus Müllenbach.

Sehr zufrieden zeigte sich auch Anna Biesenbach, bei PFERD unter Anderem zuständig für das Betriebliche Gesundheitsmanagement: „Schön, dass unsere gemeinsame Idee des PFERD-Werkzeuge-Laufs weiterhin so viel Zuspruch findet.“ Man wisse aus den eigenen Sportgruppen bei PFERD wie wichtig gemeinsames Training und gemeinsame Wettkämpfe sind. „Das fördert den Zusammenhalt und ist der Betriebsatmosphäre sehr dienlich.“ Überhaupt sei der PFERD-Werkzeuge-Lauf ein gutes Beispiel dafür, was ein systematisches Betriebliches Gesundheitsmanagement hervorbringen kann: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in den vergangenen Jahren mit vielen, vielen Einzelmaßnahmen unseren Mitarbeitern mehr Lebens- und Arbeitsqualität geben konnten.“

Den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern sowie den Auszubildenden der Firma PFERD dankte Biesenbach ausdrücklich. Diese waren nicht nur als Streckenbetreuer tätig, sondern hatten auch wieder die Herstellung der Pokale übernommen.

Downloads

Welcome


We have discovered that you are coming from another country. Do you want to switch to the site for that country?