PFERD Werkzeuge - August Rüggeberg GmbH & Co. KG

Produkte


PFERD bietet die Kombination von Qualitätswerkzeugen, Antrieben und individueller Beratung, die Sie zur optimalen Lösung Ihrer Aufgaben im Bereich der Oberflächenbearbeitung und des Trennens von Werkstoffen benötigen.

Übersicht
Produktfinder PFERD-Werkzeuge

Finden Sie das richtige Werkzeug mit unserem Produktfinder. Geben Sie eine Anwendung, einen Werkstoff und/oder eine Antriebsart an. Ihre Suche können Sie außerdem mit Filtern verfeinern.

Lesen

Service


PFERD-Kunden profitieren von zahlreichen Zusatzleistungen. Hier finden Sie eine Auswahl der Leistungen, die Ihren Mehrwert in der Zusammenarbeit mit PFERD ausmachen.

Übersicht

Das PFERD-Werkzeughandbuch umfasst mehr als 8.500 Werkzeuge und Wissen rund um die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Lesen

Unternehmen


PFERD ist führend in der Entwicklung, Fertigung und Beratung sowie im Vertrieb von Werkzeuglösungen für die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Übersicht

Wir beantworten Ihnen Fragen zu Bearbeitungsaufgaben, Werkstoffen oder zu Werkzeugantrieben per WhatsApp.

Lesen

Nach der Messe ist vor der Messe

PFERD auf der Eisenwarenmesse

09.03.2016

Für PFERD hinterließ die Eisenwarenmesse mehr als nur eine positive Gesamtstimmung – Handel zeigt sich angetan von neuen strategischen Konzepten für die gemeinsame Marktbearbeitung - mit Rückenwind Richtung 2018.

Es war nicht nur die ausgesprochen positive Gesamtstimmung am PFERD-Messestand, die Stefan Braun, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei August Rüggeberg, zum Abschluss der Eisenwarenmesse 2016 in Köln so zufrieden stimmte. Es habe vielmehr, so Braun, „alles gepasst.“

Nicht genug, dass dem Unternehmen aus dem Oberbergischen Marienheide am Sonntag Morgen nach 2014 erneut der Titel „Partner des PVH 2015“ im Arbeitskreis Werkzeuge des ZHH (Zentralverband Hartwarenhandel e.V.) für seine besonderen Leistungen und seine Treue zum Fachhandel verliehen wurde; am Abend des ersten Messetages wurde zudem die von PFERD anlässlich der Eisenwarenmesse exklusiv präsentierte Weltneuheit „ALUMASTER“ mit dem Innovationspreis „Eisen 2016“ ausgezeichnet. „Dass PFERD innerhalb von 24 Stunden zwei so einzigartige Auszeichnungen erhält, macht uns sehr stolz und bestätigt uns darin, dass wir – sowohl was unsere Handelsorientierung, als auch die Innovationskraft der Marke anbetrifft – auf dem richtigen Weg sind“, so der PFERD-Geschäftsführer.

Nach einem Start „der besser nicht hätte sein können“ überzeugte zudem der Zuspruch der Besucher: „Am Sonntag und Montag sind wir förmlich überrannt worden“, so Braun, „und wir hatten den Eindruck, als würde die Anzahl der Besucher, die uns bislang über vier Messetage verteilt aufsuchten, nun auf drei Tage komprimiert.“ Insofern sei das Konzept der Verkürzung der Messe ganz im Sinne von PFERD aufgegangen.

Großes Interesse galt natürlich der Weltneuheit „ALUMASTER“, einer Hochgeschwindigkeitsfrässcheibe für die Aluminiumbearbeitung, die auf Schruppscheiben- Anwendungen in der Grobzerspanung abzielt. „Die Auszeichnung mit dem Innovationspreis belegt nicht nur den hohen Innovationsgrad, sondern würdigt auch die enorme Mehrleistung von 5.000 % gegenüber einer Schruppscheibe“, so Stefan Braun.

Trotz dieses Quantensprungs in Sachen Leistung und Sicherheit würdigten insbesondere die Händler die erheblichen Verbesserungen der Volumenprodukte, z.B. der 1-mm-Trennscheiben „R SG-INOX“ und der Fächerschleifscheibe „POLIFAN Z SG-POWER. „Mehrleistungen von 30% bei den Trennscheiben und bis zu 236% bei den Fächerschleifscheiben haben unsere Händler erfreut zur Kenntnis genommen, vor allem, weil wir sie ohne Preissteigerung anbieten und so den Vorteil der gesteigerten Leistung vollständig an den Handel weitergeben.“

Aber auch die strategischen Themen hätten den Fachhandel interessiert, so Braun. „Nachdem wir in den letzten Jahren das Thema ‚Ergonomie beim Schleifen‘ für den Handel und für sein Gespräch mit dem Endanwender aufbereitet hatten, können wir heute mit dem Konzept „PFERDVALUE – Mehrwert mit PFERD“ Prozesse ganzheitlich, d.h. hinsichtlich ergonomischer und wirtschaftlicher Gesichtspunkte, betrachten.“ Diese neuen Anregungen für das Vertriebsgeschäft habe der Handel aufmerksam angenommen.

Beim Thema „eCommerce“ – bei Rüggeberg „Topselling mit PFERD“ genannt, verspürt Stefan Braun vielerorts noch eine eher abwartende Haltung beim Fachhandel, die er gerne überwinden will: „Daher haben wir auf der Eisenwarenmesse das Thema „Datenservice für den Handel“ noch einmal ganz prominent vorgestellt.“ Der Handel könne, so Braun, alle für sein internetbasiertes Geschäftsmodell notwendigen Produkt- und Multimedia-Daten, von PFERD bekommen; in jeder gewünschten Struktur, nach jeder benötigten Klassifizierung. „Wir erkennen derzeit für den Fachhandel nicht nur die historische, sondern vielleicht sogar die einmalige, nicht wiederkehrende Chance, die Öffnung seines Vertriebsgeschäfts in das Internet selbst zu gestalten.“ Wer jetzt nicht handele werde später möglicherweise keine vergleichbare Chance erhalten.

„Nach der Messe ist bekanntlich vor der Messe“, legt der Geschäftsführer die Marschrichtung für die nächsten 24 Monate fest und nimmt die nächste Eisenwarenmesse ins Visier: „Man darf nicht davon ausgehen, dass PFERD auch aus der kommenden Veranstaltung ähnlich preisgekrönt hervorgehen wird“, so Braun, „nachdem wir aber so viele zum Teil überaus positive Rückmeldungen unserer Handelspartner auf unsere neuen Produkte und Leistungen empfangen haben, starten wir nach diesen drei hervorragenden Messetagen sehr optimistisch in die Zeit ‚zwischen den Messen‘ und freuen uns auf die Eisenwarenmesse 2018.“

Downloads